Mit einem Heimspiel gegen BC Bischmisheim 2 startet der TuS Wiebelskirchen nach dem Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga-Süd am Sonntag, 25. September 2016, 15.00 Uhr, das „Unter-nehmen Klassenerhalt“ im Jubiläumsjahr der Abteilung. Mit der Bischmisheimer Erstligareserve, in den beiden letzten Spielzeiten jeweils Meister der 2. Liga, empfängt man also gleich die TOP-Mannschaft in der heimischen Ohlenbachsporthalle. Trotz der bekannten Stärke des Gegners geht der TuS die schwere Aufgabe mit verhaltenem Optimismus an, verspricht es dem Serienmeister so schwer wie möglich zu machen und hofft, den einen oder anderen Punkt in Wiebelskirchen zu behalten.Die weiteren Gegner des TuS Wiebelskirchen in der 2. Liga Süd: Erstligaabsteiger SG Anspach und SV Fun Ball Dortelweil (beide Hessen), Mitaufsteiger VFB Friedrichshafen und SG Schorndorf (beide Baden-Württemberg), TSV Neubiberg und TV Dillingen/Donau (beide Bayern). Zum Stammaufgebot des TuS gehören die Damen Laura Lang, Viviane Charoloy und Stefka Hargiono sowie die Herren Robert Mann, Neuzugang und Spielertrainer Hannes Käsbauer, Ronald Huber, Benjamin Winter und Mike Vallenthini. Ob beim Saisonauftakt - nach langer und intensiver Sommervorbereitung gab und gibt es natürlich die eine oder andere kleinere Blessur – alle zu 100% fit sind, muss sich zeigen. Auch wird für die Fans interessant sein zu sehen, welches Team mit den zur Saison 2016/17 veränderten Regeln – siehe Anlage – besser zu Recht kommt. Für Spannung und TOP-Badmintonsport auf höchstem Niveau ist also gesorgt!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok