Zum 60-jährigen Jubiläum richtete der TuS Wiebelskirchen am vergangenen Wochenende die saarländischen Nachwuchsmeisterschaften der Schüler und Jugend aus. Nach dem erfolgreichen Abschneiden im letzten Jahr konnten die Jungen und Mädchen des TuS sich in diesem Jahr sogar noch etwas steigern.

 

Am ersten Tag wurde traditionell in allen Altersklassen und Disziplinen bis zu den Halbfinalen gespielt. In der Altersklasse U11 bei den Jungen hatte Sylvester Decker einen entspannten ersten Tag. Beide Spiele bis zum Halbfinale gewann er klar in zwei Sätzen und überließ seinen Gegnern in zwei Spielen lediglich 18 Punkte. Bei den Mädchen U11 lief es weniger glatt. Trotz der zahlenmäßigen Überlegenheit gegenüber den wiebelskircher Jungs schafften es Dina, Emily, Lilly, Vivien und Mara leider nicht bis ins Halbfinale. Ab der U13 kommen zu der Einzeldisziplin bei den Jungen und Mädchen auch die Doppel- und Mixed Disziplin hinzu. Im Einzel U13 starteten Niels Goedicke, Ole Kaul, Lisa Mörschel und Florian Model. Niels, Ole und Lisa erreichten ohne große Gegenwehr das Halbfinale, während Florian sich nach gutem Kampf im Viertelfinale leider geschlagen geben musste. Besser lief es für ihn im Doppel. Mit seinem Partner zusammen schaffte er den Einzug ins Halbfinale. Auch Niels, Lisa und Ole gelang es unter die besten vier Paarungen im Doppel zu kommen. Im Mixed starteten Lisa und Niels zusammen als Favoriten ins Turnier und wurden dieser Rolle am Samstag auch gerecht. Sylvester und Mara, welche beide eigentlich beide noch in der Altersklasse U11 spielen, schieden nicht chancenlos leider aus. In der U15 taten sich besonders die Jungs in einer starken Altersklasse schwer. Für die Einzeldisziplin hatte sich leider niemand vom TuS Wiebelskirchen qualifiziert. So konnten sich Felix Huber, Nick Gelwer und Louisa Schön ganz auf ihre Spiele im Doppel und Mixed konzentrieren. Nick und Louisa, die zusammen im Mixed antraten, erreichten das Halbfinale ohne zu spielen. Der Gegner war nicht anwesend. Felix schied trotz guter Leistungen in der ersten Runde im Mixed und Doppel aus. Dünn besetzt war auch die U17. Einziger Starter des TuS Wiebelskirchen war hier Tobias Gürtler. Tobi schaffte, obwohl unzufrieden mit seinem eigenen Spiel, den Einzug ins Halbfinale. In der U19 war man dann wieder zahlreicher vertreten. Stefan Lock und Elias Luberto starteten in allen drei Disziplinen. Während Elias sich in allen drei Disziplinen für den Sonntag qualifizierte, schaffte Stefan trotz gutem Einsatz keinen Halbfinaleinzug. Michelle Drumm, Hannah Becker und Carina Schwarz teilten sich die Disziplinen auf. Michelle übernahm im Einzel und Mixed Verantwortung, während Carina und Hannah ihre erste Saarlandmeisterschaft im Doppel bestritten. Erfreulich, dass alle drei es in ihren jeweiligen Disziplinen ins Halbfinale schafften.

 

Am zweiten Tag der Saarlandmeisterschaften ging es dann zur Sache. Sylvester Decker bestätigte seine Rolle als Favorit und machte sich ohne jemals in Bedrängnis zu sein zum Saarlandmeister 2016 im Jungeneinzel U11. Besonders erfolgreich waren die Teilnehmer der U13. Im Finale Jungeneinzel spielten TuS Wiebelskirchen gegen TuS Wiebelskirchen mit dem besseren Ende für Niels Goedicke, der gegen seine Trainingspartner Ole Kaul gewann. Etwa dieselbe Situation wie im Jungeneinzel zeichnete sich auf im Jungendoppel ab. Mit Niels Goedicke, Ole Kaul und Sylvester Decker standen drei Wiebelskircher im Finale. Wobei schlussendlich die Paarung Goedicke/Eckerlin die besseren Karten hatte.  Im Mädcheneinzel sicherte sich Lisa Mörschel souverän den Titel der Saarlandmeisterin trotz kleiner Verletzung am Fuß. Eine größere Herausforderung stellte da schon das Doppel dar. Zusammen mit ihrer Partnerin Kreta Kerber war das Spiel zwar immer offen, allerdings auch nie wirklich im Griff. Was Lisa im Doppel verpasst hatte holte sie prompt mit Niels zusammen im Mixed nach. Endergebnis lautete hier Platz Eins. In der U15 stellten sich Louisa Schön und Nick Gelwer den Favoriten, konnten aber leider nicht für eine Überraschung sorgen. Auch in der U17 musste sich Tobi nach einer Niederlage gegen Yanush Wendland mit Platz Drei begnügen. Schon wieder besser dann die Ausbeute in der Altersklasse U19. Elias kämpfte gut und konnte sich schlussendlich über Platz Zwei im Mixed und Doppel, sowie Platz Drei im Einzel freuen. Michelle Drumm, welche nach Fußverletzung und einem Jahr Pause wieder ihr erstes Turnier seit langem bestritt, zeigte, dass auf längere Dauer wieder mit ihr zu rechnen ist und sicherte sich Platz Zwei im Mixed und im Einzel. Auch Carina Schwarz und Hannah Becker krönten ihre erste Teilnahme mit einem Erfolg und freuten sich über Platz Drei im Doppel.

 

Durch die Bank sehr gute Leistungen, die von unserem Nachwuchs bei den diesjährigen Saarlandmeisterschaften gezeigt wurde. Besonders erwähnenswert ist Niels Goedicke, der bei den diesjährigen Meisterschaften zum ersten Mal das „Triple“ aus Einzel, Doppel und Mixed gewinnt. „Seitdem ich in der Nachwuchsarbeit des TuS Wiebelskirchen tätig bin, ist Niels der erste der es wieder geschafft hat ein Triple nach Wiebelskirchen zu holen“, sagt Nachwuchskoordinator Alexander Mees. Mit insgesamt 16 Platzierungen auf dem Podest konnte man die ehrgeizigen Ziele, die man sich nach den letzten Saarlandmeisterschaften gesetzt hat realisieren.

 

Besonders erwähnenswert ist neben den spielerischen Leistungen sicherlich noch die Bewirtung. Viele Helfer hatten ein vielfältiges Buffet aus Salat, Kuchen und vielen anderen verschiedenen Speisen zusammengestellt. Highlight für Spieler und Besucher war hierbei sicherlich das warme Mittagessen. Bereit standen Nudeln mit verschiedenen Soßen. Großer Dank geht hierbei natürlich an alle Verantwortlichen, Organisatoren, Helfer und auch Sponsoren.

 

Abschließend hoffen wir natürlich, dass wir allen Teilnehmern und Besuchern eine besondere Saarlandmeisterschaft der Jugend und Schüler bieten konnten, welche ihnen gut und lange in Erinnerung bleiben wird. Denn neben den erfreulichen Erfolgen des eigenen Nachwuchses ist es großartig etwas für alle Kids tun zu können, die Spaß an unserem Sport haben.

 

U11:
Jungeneinzel:
                  Sylvester Decker                                1. Platz

U13:
Jungeneinzel:
                   Niels Goedicke                                   1. Platz
                                            Ole Kaul                                              2. Platz
Jungendoppel:
                 Niels Goedicke/David Eckerlin        1. Platz
                                            Sylvester Decker/Ole Kaul              2. Platz
                                            Florian Model/Paul Krämer            3. Platz
Mädcheneinzel:
              Lisa Mörschel                                      1. Platz
Mädchendoppel:
            Lisa Mörschel/Kreta Kerber             2. Platz
Mixed:
                              Niels Goedicke/Lisa Mörschel         1. Platz

 

U15:
Mixed:
                              Nick Gelwer/Louisa Schön               3. Platz

 

U17:
Jungeneinzel:
                   Tobias Gürtler                                   3. Platz

 

U19:
Jungeneinzel:
                   Elias Luberto                                      3. Platz
Jungendoppel:
                 Elias Luberto/Dennis Maier            2. Platz
Mädcheneinzel:
              Michelle Drumm                               2. Platz
Mädchendoppel:
            Hannah Becker/Carina Schwarz     3. Platz
Mixed:
                              Elias Luberto/Michelle Drumm      2. Platz

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok