Beim Auswärtspiel der 2. Bundesliga-Süd musste der TuS Wiebelskirchen erneut auf seine beiden Spitzenspieler Robert Mann (Turnier im Ausland) und Marijn Put (Verletzung) verzichten. 

Dennoch kam es in Schorndorf zu einer äußerst umkämpften Partie, die letztlich mit 5:2 verloren wurde. Somit wurde der erhoffte und durchaus mögliche Punktgewinn verpasst

Zu Beginn unterlagen Hannes Käsbauer/Björn Decker im 1. Herrendoppel trotz guter Gegenwehr knapp in vier Sätzen und noch unglücklicher verlor das Damendoppel Laura Lang/Stefka Hargiono im Entscheidungssatz mit 11:8.

Beim Stand von 2:0 für die Schorndorfer vergaben Ronald Huber/Mike Vallenthini im 2. Herrendoppel im 4. Satz

den Sieg in der Verlängerung und mussten sich letztlich ebenfalls in 5 Sätzen geschlagen geben. Nachdem dann Hannes Käsbauer auch mit 3:1-Sätzen in 1. Herreneinzel unterlag stand es 4:0 für Schorndorf.

Dennoch war der Zusatzpunkt möglich, aber das Glück diesmal nicht auf der Seite der Wiebelskircher, denn Laura Lang verlor den 4. Satz mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse 15:14, vergab dabei mehrere Matchbälle und unterlag schließlich auch in 5 Sätzen. 

Dass die Moral der Truppe stimmt zeigten dann Mike Vallenthini/Tessy Aulner im Mixed und Ronald Huber im 2. Herreneinzel. Beide Spiele gingen in 5 Sätzen an den TuS zum 5:2-Endstand.

Der TuS Wiebelskircher geht auf Platz 7 der Tabelle in die kurze Faschingspause. Am 17./18. Februar stehen dann die beiden wichtigen Heimspiele gegen Marktheidenfeld und Jena an. Hier hofft man auf den Einsatz von MarijnPut und Robert Mann und somit auf Punkte zum Klassenerhalt. 

 

Die Ergebnisse im Einzelnen (in der Reihenfolge der Spiele):

 

Sonntag28Januar 2018SG Schorndorf TuS Wiebelskirchen 5:219:14323:296

1. Herrendoppel: David Kramer/Benjamin Wahl Hannes Käsbauer/Björn Decker 11:7; 10:12; 12:10; 11:8

Damendoppel:Kerstin Wagner/Katja Steinhof  Laura Lang/Stefka Hargiono 9:11; 11:7; 11:5; 10:12; 11:8

2. Herrendoppel:Alan Erben/Markus Geisenhofer – Ronald Huber/Mike Vallenthini 11:7; 5:11; 7:11; 13:11;11:7

1. Herreneinzel:David Kramer – Hannes Käsbauer 9:11; 11:411:5, 11:8

Dameneinzel:Katja Steinhof Laura Lang 7:11; 11:45:11; 15:14; 11:5

Mixed:Alan Erben/Kerstin Wagner - Mike Vallenthini/Tessy Aulner 6:11; 12:10; 11:6; 5:11; 6:11

2. Herreneinzel:Simon Kramer – Ronald Huber 9:11; 11:611:89:11; 9:11

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok