Neunkirchen, 21. Januar 2019

 

                                                                                                          TuS Wiebelskirchen, Abt. Badminton

 

                                                                                                          Arno Schley, Ehrenvorsitzender

 

                             

 

PRESSEMITTEILUNG

 

 

 

TuS Wiebelskirchen holt 2 klare Heimsiege

 

 

 

Mit zwei deutlichen 6:2-Siegen zu Hause gegen den bisherigen Tabellenzweiten OTG Gera und den Fünften 1. BV Maintal hat sich der TuS Wiebelskirchen in der Regionalliga-Mitte mit nunmehr 11:9 Punkten eine positive Bilanz erspielt, den 4. Tabellenplatz gefestigt und ist den vor ihm liegenden Teams näher gekommen.

 

Herausragend beim TuS Spielertrainer Hannes Käsbauer, Mike Vallenthini und Neuzugang Myriam Have, die an beiden Spieltagen alle ihre Spiele erfolgreich gestalten konnten. Pech hatte Ronald Huber, der am Samstag beide Spiele gewann und am Sonntag wegen Verletzung im Doppel schließlich sein Einzel kampflos abgeben musste.

 

Das Spiel gegen die Thüringer aus Gera am Samstag begann mit dem Sieg von Hannes Käsbauer/Ronald Huber im 1. Doppel und der Niederlage von Laura Lang/Stefka Hargiono im Parallelspiel. Mike Vallenthini/Eric Solagna gewannen ihr Doppel knapp in 2 Sätzen, Myriam Have und Ronald Huber überzeugten in ihren Einzeln und brachten den TuS mit 4:1 in Führung. Nach der Niederlage von Eric Solagna im 2. Einzel brachte das Mixed Hannes Käsbauer/Stefka Hargiono mit klarem Erfolg den entscheidenden 5. Punkt für die Wiebelskircher. Schließlich erhöhte Mike Vallenthini in einem tollen Kampfspiel mit knappem Dreisatz-Erfolg zum 6:2 Endstand.

 

Am Sonntag gegen die Hessen aus Maintal brachten die Doppel Hannes Käsbauer/Mike Vallenthini sowie Laura Lang/Myriam Have den TuS mit 2:0 in Führung. Das 2. Herrendoppel Eric Solagna/Ronald Huber musste sich dann, gehandicapt durch eine Verletzung von Ronald Huber, geschlagen geben. Myriam Have gewinnt ihr Einzel erneut in überzeugender Art aber Ronald Huber muss sein Einzel kampflos abgeben und so verkürzen die Gäste auf 3:2. Danach folgen aber klare Siege von Hannes Käsbauer/Stefka Hargiono im Mixed sowie Eric Solagna und Mike Vallenthini in ihren Einzeln zum 6:2 Endstand.   

 

Nach einer vierwöchigen Pause muss der TuS am 23./24. Februar beim Siebten Post SV Ludwigshafen und bei Schlusslicht TV Dieburg/Großzimmern antreten. Endscheidend wird dabei sein, wer bei diesen Auswärtsspielen zur Verfügung steht.       

 

    

 

Die Ergebnisse im Einzelnen (in der Reihenfolge der Spiele):

 

 

 

 

 

Samstag, 19. Januar 2019: TuS Wiebelskirchen – OTG Gera 6:2; 12:6; 355:305

 

1. Herrendoppel:    Hannes Käsbauer/Ronald Huber – Tom Wendt/Alois Henke 21:7; 17:21; 21:13

 

Damendoppel:       Laura Lang/Stefka Hargiono –Lisa Geppert/Veronika Koldova 17:21; 13:21 

 

2. Herrendoppel:   Mike Vallenthini/Eric Solagna – Tom Käßner/Maximilian Leder 22:20; 21:18

 

Dameneinzel:        Myriam Have – Lisa Geppert 21:11; 21:18

 

1. Herreneinzel:     Ronald Huber – Alois Henke 21:18; 21:17

 

2. Herreneinzel:     Eric Solagna – Tom Wendt 19:21; 14:21

 

Mixed:                   Hannes Käsbauer/Stefka Hargiono - Maximilian Leder/Veronika Koldova 21:9; 21:14

 

3. Herreneinzel:     Mike Vallenthini – Tom Käßner 21:12; 21:23; 22:20

 

 

 

Sonntag, 20. Januar 2019: TuS Wiebelskirchen – 1. BV Maintal 6:2; 13:5; 324:267

 

1. Herrendoppel:    Hannes Käsbauer/Mike Vallenthini – Christopher Fix/Wei Ming Hauschild 18:21; 21:13; 21:14

 

Damendoppel:       Laura Lang/Myriam Have – Desiree Metz/Alena Krax 21:13; 21:15 

 

2. Herrendoppel:   Eric Solagna/Ronald Huber – Matthias Fix/Fabian Fritz 19:21; 21:13; 14:21

 

Dameneinzel:        Myriam Have – Alena Krax 21:18; 21:9

 

1. Herreneinzel:     Ronald Huber – Wei Ming Hauschild 0:21; 0:21 Aufgabe wegen Verletzung

 

Mixed:                   Hannes Käsbauer/Stefka Hargiono – Christopher Fix/ Desiree Metz 21:13; 21:15

 

2. Herreneinzel:     Eric Solagna – Matthias Fix 21:8; 21:10

 

3. Herreneinzel:     Mike Vallenthini – Fabian Fritz 21:11; 21:10

v

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok