Nachwuchs

  • Das aktuelle Aushängeschild der Abteilung ist neben der ersten Mannschaft natürlich auch die Jugendarbeit, welche stetig optimiert und weiterentwickelt wird. Neben den Besuchen in den örtlichen Grundschulen besuchen wir auch gemeinschaftlich überregionale und internationale Turniere und führen regelmäßige Trainingscamps mit der luxemburgischen Nationalmannschaft durch. Neben den sportlichen Angeboten verfügen wir natürlich auch über eine Vielzahl von sozialen Projekten.

Grundschulprojekt

In Kooperation mit dem Saarländischen Badminton Verband und der Badmintonabteilung des TuS Wiebelskirchen konnten die Schüler der Schillerschule Wiebelskirchen in ihrer Sportstunde ein Training absolvieren.

Marcel Mohr vom SBV und Niels Goedicke, Schülertrainer beim TuS, besuchten die Kinder in der Halle in Wellesweiler. Dort konnten sie auf spielerische Weise den Umgang mit Schlägern und Federbällen kennenlernen.

Die Kinder waren mit Einsatz und Freude bei der Sache und wurden eingeladen, das Schülertraining in der Ohlenbachhalle zu besuchen. Dieses findet mittwochs vom 16 bis 17.30 Uhr statt.

 

Traningscamps

Das Trainingslager mit der luxemburgischen Jugendnationalmannschaft ist ein fester Bestandteil der Saisonvorbereitung bei den Schülern und Jugendlichen. Unter Leitung deren Trainers Harigiono wird jedes Jahr der Grundstein für die Saison und die Turniere gelegt. Über das Wochenende verteilt finden pro Tag jeweils zwei Trainingseinheiten in der Ohlenbachhalle statt. Zwischen den Einheiten ist natürlich auch immer Zeit für gemeinsame Unternehmungen oder eine Mahlzeit. Neben dem sportlichen Aspekt ist das Trainingslager vor allem da um internationale Badmintonkontakte zu knüpfen, damit auf den großen Turnieren schon ein paar bekannte Gesichter anwesend sind.

 

Turniere

Alljährlich besuchen wir gemeinsam mit Betreuern, Coaches und Kids, neben den vielen saarländischen Turnieren, auch ein überregionales und ein internationales Turnier. Bei den überregionalen Kaiserslautern Junior Op´n haben die Jungen und Mädchen die erste Gelegenheit, sich mit gleichaltrigen Spielern aus anderen Landesverbänden zu vergleichen. Das Turnier mit knapp 300 Teilnehmern in den Altersklassen von U11 bis U17 ist immer ein besonderes Erlebnis für die Teilnehmer. Für die leistungsorientierteren Spieler besuchen wir außerdem ebenfalls einmal im Jahr die Luxemburg Youngsters International in Luxemburg Stadt. Dort treten vor allem Spieler an, die im Südwesten Deutschlands, Luxemburg oder Belgien nur noch wenig Konkurrenz haben. Auch Nationen wie Russland, Tschechien, Frankreich und Dänemark sind durch Spieler vertreten. Auch dieses Turnier ist ein besonderes Erlebnis für die Kinder und ein wichtiger Schritt in Richtung des Leistungssports.